Tim Waldinger schafft den Sprung in die Verbandsliga!

P1070395Am gestrigen Donnerstag erreichte uns die Nachricht von VSO Gerd Schugard, dass unser Gruppenliga-Schiedsrichter Tim Waldinger (TSV Rauschenberg) über den U22-Förderkader den Sprung in die nächsthöhere Spielklasse schaffen konnte. Der 21-jährige BWL-Student wird somit ab der Rückrunde Spiele der Verbandsliga leiten. Mit konstant guten Leistungen in den vergangenen viereinhalb Jahren in der Gruppenliga legte er den Grundstein für den Aufstieg in diesem Jahr. Sowohl mit der erfolgreichen Teilnahme am Förderkader-Lehrgang Ende Oktober als auch in seinem Schnupperspiel in Kassel konnte er die Verantwortlichen überzeugen.

Wir gratulieren Tim zu seinem Aufstieg in die Verbandsliga und wünschen ihm bei seinen Spielleitungen in der Rückrunde viel Erfolg und ein glückliches Händchen.

(Autor: Markus Bengelsdorff)

Gemütliches Beisammensein zum Jahresabschluss!

Das Jahr 2016 neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Viele spannende und intensive Spiele sind von uns Schiedsrichtern in dieser Hinrunde geleitet worden und es ist somit an der Zeit, das abgelaufene Spieljahr einmal Revue passieren zu lassen. Aus diesem Grund lädt der Kreisschiedsrichterausschuss Marburg in Zusammenarbeit mit dem Schiedsrichter-Förderverein Marburg e.V. zum Jahresabschluss ein.

Der Jahresabschluss findet am kommenden Mittwoch, den 07. Dezember 2016, ab 19.00 Uhr im Sportheim des RSV Roßdorf statt. Für das leibliche Wohl wird durch den RSV Roßdorf und den Schiedsrichter-Förderverein bestens gesorgt sein. Im Rahmen dieser Veranstaltung sollen auch die Kreissieger der DFB-Aktion „Danke Schiri!“ geehrt werden.

Entschuldigungen werden bis Freitag, den 09.12.2016, ausschließlich über das Postfach des KSA (info@schiedsrichter-marburg.de) entgegengenommen.

Wir gratulieren im November!

Wir gratulieren den Schiedsrichterkolleginnen und -kollegen zu ihrem Geburtstag im November:

Ralf Schneider (02.11.)
Alexander Schuhr (03.11.)
Rolf Usinger (03.11.)
Robert Trappmann (05.11.)
Sebastian Klein (06.11.)
Dennis Henß (09.11.)
Heinz Gessner (09.11.)
Lukas Zelder (09.11.)
Eva Lehmler (10.11.)
Willi Nerger (13.11.)
Hans Rücker (17.11.)
Maik Varchmin (18.11.)
Mark Berinski (19.11.)
Walter Stengel (21.11.)
Joachim Gies (23.11.)
Marcus Rolbetzki (26.11.)
Max Vielhaber (27.11.)
Margret Müller (29.11.)

Herzlichen Glückwunsch zu Eurem Geburtstag!

Schiedsrichter gesucht!

Du bist sportlich und zuverlässig?
Du bist fußballinteressiert und entscheidungsfreudig?
Du möchtest Fußball aus einer anderen Perspektive kennen lernen?

Dann melde dich an und
werde Fußball-Schiedsrichter!

Der nächste Schiedsrichter-Neulingslehrgang im Kreis Marburg findet vom

12. bis 20. Januar 2017
im Sportheim des FSV Schröck

statt.

schiedsrichter

Der Lehrgang beinhaltet drei verpflichtende Präsenztage, an denen die Teilnehmer zwingend anwesend sein müssen. An diesen Tagen wird ein Großteil der 17 Fußballregeln besprochen. Am Ende des Lehrgangs wird die offizielle DFB-Prüfung zum Fußball-Schiedsrichter abgelegt. Diese umfasst zum einen die theoretische, zum anderen die körperliche Leistungsüberprüfung. Wie bereits im letzten Jahr, bieten wir den Lehrgang im E-Learning-Format an. Das bedeutet, dass „kleinere“ Regeln, wie „Der Ball“ oder „Das Spielfeld“, von den Teilnehmern eigenverantwortlich erlernt werden. Zusätzlich zu den verpflichtenden Präsenztagen ermöglichen wir zwei weitere Übungstage vor Ort, an denen Fragen der Teilnehmer besprochen werden können.

Anmeldungen sind ausschließlich zentral über die HFV-Homepage möglich. Dazu verwendet einfach den folgenden Link: Schiedsrichter-Neulingslehrgänge Hessen.

Für weitere Infos oder Fragen könnt ihr unsere Homepage www.schiedsrichter-marburg.de (Rubrik „Schiedsrichter werden“) besuchen oder euch an unseren Kreislehrwart Marcus Rolbetzki (rolbetzki@gmx.de) wenden.

Vorläufiger Ablaufplan des Neulingslehrgangs:

Donnerstag, den 12. Januar 2017 (17:30 Uhr bis 21:30 Uhr)

Samstag, den 14. Januar 2017 (09:00 Uhr bis 17:00 Uhr)
inkl. körperlicher Leistungsprüfung

Zusatztermin: Montag, den 16. Januar 2017 (17:30 Uhr bis 21:30 Uhr)

Zusatztermin: Mittwoch, den 18. Januar 2017 (17:30 Uhr bis 21:30 Uhr)

Freitag, den 20. Januar 2017 (17:30 Uhr bis 21:30 Uhr)
inkl. theoretischer Leistungsprüfung

jeweils im Sportheim des FSV Schröck
(Zum Elisabethbrunnen 110, 35043 Marburg-Schröck)

Volker Höpp zu Gast in Marburg!

Der Lehrabend November stand ganz im Zeichen der bevorstehenden Hallenrunde, die auch in diesem Jahr fast ausnahmslos nach den von der FIFA vorgegebenen Futsal-Regeln gespielt wird. Aus diesem Grund konnten wir mit Futsal-Regionalliga-Schiedsrichter Volker Höpp einen echten Futsal-Experten begrüßen.

Als Mitglied im Verbandslehrstab ist er gemeinsam mit Thorsten Schenk auf das Futsalspiel spezialisiert und bringt diesen aus Schiedsrichtersicht in die hessischen Kreise. Höpp wies in erster Linie darauf hin, dass sich der Futsal größtenteils an den normalen Feldfußball anlehnt und lediglich einige Veränderungen im Hinblick auf den anderen Untergrund mit sich bringt. Als Beispiel nannte er die veränderte Torwart-Regel oder die 4-Sekunden-Regel, die allgemein für jede Spielfortsetzung gilt, um eine Verschleppung der Spielzeit zu verhindern. Er stellte insbesondere die Vorteile im Gegensatz zum herkömmlichen Hallenfußball heraus und hob die deutlich zurückgegangenen schwereren Verletzungen beim Futsal hervor. Das bei weitem nicht körperlose Spiel trägt trotzdem zu einem ansehnlicheren und für alle Altersklassen und Spieltypen geeigneten Hallenfußball bei.

Um sein Referat anschaulicher zu gestalten, wies Höpp auf den sprungreduzierten Ball hin und zeigte den Schiedsrichterkollegen das Sprungverhalten im Vergleich zum normalen Fußball und zum in der Halle üblichen „Filzball“. Der sprungreduzierte Ball kommt sowohl technisch limitierten als auch versierten Spielern zu Gute und fördert das Spiel.

Abschließend erhielt auch Volker, wie bereits Lutz Wagner im August, einen guten Tropfen des Marburger Nachtwächters aus den Händen von KSO Markus Bengelsdorff.

IMG_8435
KSO Markus Bengelsdorff mit Referent Volker Höpp

Alles Gute zum Geburtstag!

Im vergangenen Monat Oktober hatten folgende Schiedsrichterin und folgende Schiedsrichter ihren Ehrentag:

Marcus Richter (01.10.)
Felix Schröder (04.10.)
Dittmar Losekant (06.10.)
Adam Bender (07.10.)
Thomas Heckmann (11.10.)
Marten Herzberg (11.10.)
Carsten Badouin (15.10.)
Julius Martenstein (16.10.)
David Möller (17.10.)
Brian-Lee Olschewski (17.10.)
Sven Schellenberg (22.10.)
Marvin Litzinger (22.10.)
Jakob Schepp (23.10.)
Thomas Wittmann (24.10.)
Elke Wagner (28.10.)
Milad Eimagh Naeini (29.10.)
Klaus Knöppel (30.10.)

Herzlichen Glückwunsch und alles Gute zu Eurem Geburtstag und viel Erfolg bei den zukünftigen Spielen.

Lehrabend November steht bevor!

Am kommenden Dienstag, den 01. November 2016, findet ab 19:00 Uhr der Lehrabend November im Bürgerhaus in Bauerbach statt. Im Hinblick auf die bevorstehende Hallenrunde referiert Volker Höpp, Mitglied des Verbandslehrstabs, zum Thema „Futsal“. Hierbei sind sowohl die bereits ausgebildeten Futsal-Schiedsrichter, als auch diejenigen Schiedsrichter, die keine Futsal-Qualifizierung besucht haben, angesprochen.

Bereits um 18:00 Uhr treffen sich nur die Neulinge, die den Neulingslehrgang am Gymnasium Philippinum im Oktober bestanden haben, mit Marcus Rolbetzki und Stefan Möbus im kleinen Saal. Hierbei werden Themen, wie der Spielbericht, die Spielnotizkarte sowie weitere allgemeine Bestimmungen behandelt. Die restlichen Jungschiedsrichter werden gebeten, den „normalen“ Lehrabend ab 19:00 Uhr zu besuchen.

Außerdem weist der Vorsitzende des Schiedsrichter-Fördervereins, Tobias Hohmann, darauf hin, dass die neuen Trainingsanzüge (37,50 €) und Polo-Shirts (14 €) eingetroffen sind und während des Lehrabends November ausgegeben werden. Die Bezahlung kann in bar am Lehrabend oder per SEPA-Überweisung auf das Konto des Schiedsrichter-Fördervereins erfolgen:

Schiedsrichter-Förderverein Marburg e.V.
IBAN: DE84 5335 0000 0030 0047 28
BIC: HELADEF1MAR

Fleißige Helfer für den Aufbau sind ab 18:15 Uhr gerne gesehen.

Unentschuldigtes Fehlen kann satzungsgemäß bestraft werden – Abmeldungen/Entschuldigungen bitte bis zum 07. November 2016 ausschließlich über die E-Mail-Adresse des KSA (info@schiedsrichter-marburg.de).

10 neue Jung-Schiedsrichter für den Kreis Marburg!

Bereits zum zweiten Mal veranstaltete die Schiedsrichtervereinigung Marburg einen Neulingslehrgang an einer Schule. 25 fußballinteressierte Schüler der Einführungs- bzw. Qualifikationsphase 1 tauschten Hefte und Stifte gegen Karten und Assistentenfahnen und beleuchteten die 17 Fußballregeln mit Kreislehrwart Marcus Rolbetzki (FSV Schröck).

Rolbetzki, der als Mathematik- und Physiklehrer tätig ist, organisierte den Neulingslehrgang im Rahmen der Projektwoche am Gymnasium Philippinum. Mit Unterstützung von Regionalliga-Schiedsrichter Julius Martenstein (FV Cölbe) wurden entscheidende Punkte des Regelwerks angesprochen und anhand von Videoszenen praxisnah aufgearbeitet. Dabei durften die Schüler durch Zeigen der Gelben und Roten Karte bereits aktiv an einer Entscheidungsfindung teilhaben.

Auch wenn vom letzten Schullehrgang aus 2012 aktuell nur noch ein Schiedsrichter aktiv ist, entschied sich Rolbetzki für das erneute Angebot. „Das Arbeiten ist in einer solch homogenen Gruppe deutlich einfacher, sodass spezielle Fragen adäquat beantwortet werden können“, so Rolbetzki.

Den abschließenden Regeltest konnten 17 Anwärter bestehen. 10 Schüler möchten ab sofort auch als Schiedsrichter tätig werden. Erfreulich dabei ist, dass auch zwei neue Schiedsrichterinnen die heimische Schiedsrichtervereinigung bereichern. Eva Lehmler (SF BG Marburg) konnte den Neulingslehrgang mit 58 von 60 möglichen Punkte als Lehrgangsbeste abschließen.

Neue Schiedsrichter des Kreises Marburg:
Joel Schmermund (JFV Weimar/Lahn), Eva Lehmler (SF BG Marburg), Kevin Franzeck (FSV Schröck), Patrick Naumann (FSV Schröck), Karim Marhaba (FSV Sterzhausen), Lukas Zelder (SF BG Marburg), Peter Schorge (VfL Dreihausen), Silvana Hoß (SV Bauerbach), Luca Geßner (FSV Sterzhausen), Justus Rambow (FV Bracht)

Schiedsrichter-Neulingslehrgang als Schulprojekt am Gymnasium Philippinum. 12. Oktober 2016. Foto: Stefan Weisbrod
Schiedsrichter-Neulingslehrgang als Schulprojekt am Gymnasium Philippinum (Foto: Stefan Weisbrod)

Lehrabend Oktober steht an!

Am kommenden Dienstag, den 04. Oktober 2016, findet ab 19:00 Uhr der Lehrabend
des Monats Oktober im Bürgerhaus in Bauerbach statt. Sowohl Kreislehrwart Marcus
Rolbetzki als auch Regionalliga-Schiedsrichter Julius Martenstein referieren zu
den Themen „Vorteil“ und „Zusätzliche Personen auf dem Spielfeld“.

Fleißige Helfer für den Aufbau werden ab 18:15 Uhr gerne gesehen.

Unentschuldigtes Fehlen kann satzungsgemäß bestraft werden –
Abmeldungen/Entschuldigungen bitte bis zum 09. Oktober 2016 ausschließlich
über
die E-Mail-Adresse des KSA (info@schiedsrichter-marburg.de).

Herzlichen Glückwunsch im September!

Im Monat September gratulieren wir der Schiedsrichterkollegin und folgenden Schiedsrichterkollegen zu ihrem Geburtstag:

Tim Barthel (02.09.)
Michael Gerhard (02.09.)
Tizian Nau (03.09.)
Günther Schäfer (04.09.)
Wilfried Bepperling (05.09.)
Sofia Schmittdiel (05.09.)
Jürgen Schuchardt (06.09.)
Christoph Witzel (06.09.)
Reinhold Kläs (06.09.)
Jannis Euker (12.09.)
Nils Kaletsch-Will (12.09.)
Rick Lenz (14.09.)
Arthur Brieger (16.09.)
Johannes Lang (24.09.)
Guiseppe Sorgi (24.09.)
Jonas Wagner (25.09.)
Paul Burski (26.09.)
Otto Seidemann (26.09.)
Lukas Hartrumpf (30.09.)

Wir wünschen Euch alles Gute und weiterhin viel Erfolg bei den kommenden Spielleitungen.