Lehrabend Mai!

Am kommenden Dienstag, den 02. Mai 2017, findet der Lehrabend Mai im Bürgerhaus in Bauerbach statt. Ab 19:00 Uhr referiert Timo Ide, Hessenligaschiedsrichter aus dem Schwalm-Eder-Kreis, zum Thema „Abseits“.

Der geplante Jungschiedsrichterlehrabend muss leider entfallen. Wir bitten auch die Jung-SR zum „normalen“ Lehrabend zu kommen.

Fleißige Helfer für den Aufbau werden ab 18:15 Uhr gerne gesehen.

Unentschuldigtes Fehlen kann satzungsgemäß bestraft werden – Abmeldungen/Entschuldigungen bitte bis zum 05. Mai 2017 über die E-Mail-Adresse des KSA (info@schiedsrichter-marburg.de).

Timo Ide (Foto: Frankfurter Neue Presse)
Referent Timo Ide im Einsatz (Foto: Frankfurter Neue Presse)

„Ein Spiel für Tim“ – Spendenaktion der Schiedsrichtervereinigung Fulda

Die Schiedsrichtervereinigung Fulda bittet in Person von KSO Hans-Dieter Köhler um Mithilfe und ruft zu einer Solidaritätsaktion für ihren Kameraden Tim Goldbach auf. Tim hatte im Jahr 2009 als 19-Jähriger eine hoffnungsvolle Schiedsrichterkarriere begonnen, die vor zweieinhalb Jahren jäh gestoppt wurde. Als er von seinem Dienst als Krankenpfleger abends nach Hause kam, wurde er in seiner Wohnung überfallen und so brutal zusammengeschlagen, dass er dauerhaft schwerstbehindert ist. Bis heute konnte der Überfall nicht aufgeklärt und die Täter nicht ermittelt werden.

Mit der Aktion „Ein Spiel für Tim“ ruft die Schiedsrichtervereinigung Fulda dazu auf, die Spesen eines Spiels zu spenden. Damit soll dazu beigetragen werden, ein Fahrzeug zu finanzieren, mit dem Tim in seinem Rollstuhl transportiert werden kann. Ein solches Fahrzeug kostet ca. 60.000 Euro. Spenden können bis Ende Mai unter dem Stichwort „Ein Spiel für Tim“ auf das untenstehende Konto der Deutschen Palliativ Stiftung überwiesen werden. Bei Angabe der Adresse im Verwendungszweck wird automatisch eine Spendenquittung ausgestellt.

Kontoinhaber: Deutsche Palliativ Stiftung
IBAN: DE65 5306 0180 0200 0610 00
BIC: GENODE51FUL
Verwendungszweck: „Ein Spiel für Tim“ + eigene Adresse

Die Schiedsrichtervereinigung Fulda hofft auf viele Teilnehmer und bedankt sich bereits im Vorfeld für die Spenden.

 

Kreisleistungsprüfung 2017!

Am kommenden Dienstag, den 18.04.2017, findet die diesjährige Kreisleistungsprüfung am Sportgelände des FV Cölbe statt. Wie in den letzten Jahren ist auch diesmal eine Aufteilung zur besseren Durchführung geplant:

Gruppe 1: Regeltest 18:00 Uhr, Lauftest 18:20 Uhr
Gruppe 2: Regeltest 18:30 Uhr, Lauftest 18:50 Uhr

Gruppe 3 (nur für SR ab KOL aufwärts und SR, die im Seniorenbereich beobachtet werden bzw. werden sollen): Regeltest 19:00 Uhr, neuer HIT-Test 19:20 Uhr 

Für die restlichen SR besteht die Wahlmöglichkeit, ob sie in Gruppe 1 oder Gruppe 2 die Kreisleistungsprüfung absolvieren möchten.

Die Kreisleistungsprüfung besteht, wie in den Jahren zuvor, aus einem Regeltest und einer körperlichen Leistungsüberprüfung. Es besteht Teilnahmepflicht für alle aktiven Schiedsrichter und Beobachter. Auch die Neulinge nehmen an der KLP teil.

Der diesjährige Regeltest wird Fragen aus den Hausregeltests der aktuellen Saison umfassen. Die Hausregeltests sind auf den Seiten des HFV zu finden (http://www.hfv-online.de/spielbetrieb-talentfoerderung/schiedsrichter/hausregeltests-201617/).

Unentschuldigtes Fehlen kann satzungsgemäß bestraft werden. Entschuldigungen/Abmeldungen ausschließlich über die E-Mail-Adresse des KSA (info@schiedsrichter-marburg.de) bis zum 21.04.2017.

Der Wiederholungstermin wird voraussichtlich am Sonntag, den 11.06.2017, stattfinden.

Bei Rückfragen stehen alle Mitglieder des KSA sehr gerne zur Verfügung!

Alles Gute im März!

Wir gratulieren folgenden Schiedsrichterkameraden zu ihrem Geburtstag im vergangenen Monat März:

Manfred Geil (01.03.)
Markus Rücker (03.03.)
Karl Hauer (08.03.)
Patrick Naumann (08.03.)
Jens Fischer (09.03.)
Michael Klein (09.03.)
Thorsten Bepperling (11.03.)
Gottfried Bader (14.03.)
Jörg Zink (18.03.)
Lukas Geil (18.03.)
Melvin Kurzeja (21.03.)
Lorenz Schneider (21.03.)
Norbert Ruhl (24.03.)
Peter Schmidt (26.03.)
Nikolas Schick (27.03.)
Wenzel Steuer (28.03.)
Hans Jung (30.03.)
Helmut Schepp (30.03.)

Wir wünschen Euch alles Gute in Eurem neuen Lebensjahr und allzeit „Gut Pfiff“!

Schiedsrichter besuchen Düsseldorf!

Am vergangenen Freitag machten sich Marburger Schiedsrichter in Richtung Düsseldorf auf, um das Zweitliga-Spiel zwischen Fortuna Düsseldorf und dem TSV 1860 München zu besuchen. Mit dem Bus begann die Reise am frühen Freitagnachmittag. Nach einer stimmungsvollen Hinfahrt, erreichte man pünktlich zum Anpfiff die Düsseldorfer ESPRIT-Arena. Nach einem eher mäßigen Zweitligaspiel, das der Gast aus der bayrischen Landeshauptstadt knapp für sich entscheiden konnte, ließ man den Abend im Düsseldorfer Brauhaus „Uerige“ ausklingen.

Ein besonderer Dank gilt Busfahrer Dittmar Losekant, der uns sicher nach Düsseldorf und wieder zurück fahren konnte und dem Organisationsteam um den Fördervereinsvorsitzenden Tobias Hohmann. In der nächsten Saison wird mit Sicherheit eine weitere Fahrt ins Auge gefasst.

IMG_9423
Die Teilnehmer der Fahrt nach Düsseldorf bei der Ankunft am Düsseldorfer Rheinufer

Der Strafstoß im Mittelpunkt!

Der Lehrabend März stand ganz im Zeichen des Strafstoßes. VLW Andreas Schröter ging in seinem Referat zunächst auf die möglichen Vergehen ein, die einen Strafstoß nach sich ziehen. Die vielen Besonderheiten rund um die Ausführung und die dabei möglichen Regelübertretungen bildeten den Abschluss eines sehr aufschlussreichen Vortrags, der anhand von Videoszenen praxisnah erklärt werden konnte.

Die heimischen Schiedsrichter während des Lehrabends März
Die heimischen Schiedsrichter während des Lehrabends März

Darüber hinaus wies der stellvertretende KSO Jonas Stehling auf die weiteren Termine in den kommenden Monaten hin:

Fahrt des Fördervereins nach Düsseldorf: Der Förderverein organisiert am Freitag, den 31.03.2017, definitiv eine Fahrt zum Zweitliga-Spiel Fortuna Düsseldorf gegen TSV 1860 München mit anschließender Einkehr in der Düsseldorfer Altstadt. Die Abfahrt mit dem Bus ist für 13:30 Uhr am Georg-Gastmann-Stadion geplant. Die Kosten betragen 30 € pro Person. Anmeldungen nimmt Tim Waldinger entgegen.

Spielbeobachtung der Talentgruppe: Die Talentgruppe beobachtet am 13.04.2017 das KOL-Spiel zwischen den SF/BG Marburg II und dem TSV Erksdorf. Genauere Informationen werden durch Koordinator Julius Martenstein folgen.

Kreisleistungsprüfung 2017: Am Dienstag, den 18.04.2017, findet die diesjährige Kreisleistungsprüfung am Sportgelände in Cölbe ab 18:00 Uhr statt. Ab 19:00 Uhr treffen sich alle SR ab KOL aufwärts und diejenigen, die unter Beobachtung stehen für den HIT-Test. Weitere Informationen folgen zeitnah.

Trainingslager 2017: Vom 30.06. bis 02.07.2017 findet das Trainingslager im CPH Hotel Seeblick in Kirchheim statt. Wir würden uns über weitere Teilnehmer freuen. Anmeldungen nimmt Tim Waldinger entgegen. Weitere Informationen können ebenfalls dort eingeholt werden.

Japanische Austauschschülerin leitet Spiele im Kreis Marburg!

2017-02-25-PHOTO-00000196
Schiedsrichterin Mayuko Fuji bei der Platzwahl

Die Schiedsrichtervereinigung Marburg freut sich, mit Mayuko Fuji (RSV Roßdorf) eine Schiedsrichterin aus Japan in Deutschland und insbesondere im Kreis Marburg begrüßen zu dürfen. Die 17-Jährige Schülerin der Alfred-Wegener-Schule in Kirchhain ist seit 2015 Schiedsrichterin in ihrer japanischen Heimat und leitet dort Spiele des dritten Niveaus der Frauen (bis 24 Jahre). Sie befindet sich seit dem vergangenen September in Deutschland und lernt seitdem die deutsche Sprache.

Am vergangenen Wochenende durfte sie die Begegnung der D-Junioren des JFV Stadtallendorf/Ostkreis gegen die JSG Eder/Frankenberg leiten. Mayuko hatte mit dem flotten Freundschaftsspiel keine Probleme. Die Begegnung entschied die Heimmannschaft mit mit 5:0 für sich. Der stellvertretende Kreislehrwart Stefan Möbus (RSV Roßdorf) fungierte als Betreuer und zeigte sich mit der Leistung sehr zufrieden: „Das Gesamtbild hat gepasst, kleinere Fehler gehören dazu. Die Mannschaften haben sie als Schiedsrichterin voll akzeptiert.“

2017-02-25-PHOTO-00000198
Mayuko mit den Mannschaften des JFV Stadtallendorf/Ostkreis und der JSG Eder/Frankenberg

Mayuko bleibt bis zum Sommer in Deutschland und freut sich bereits auf ihre nächsten Einsätze im Marburger Fußballkreis. Wir wünschen ihr bei ihrem weiteren Aufenthalt und insbesondere bei den folgenden Spielen viel Erfolg und viele schöne Erfahrungen, die sie mit in ihre Heimat nehmen kann!

 

Alles Gute im neuen Lebensjahr!

Wir gratulieren allen Schiedsrichterkameraden, die im vergangenen Monat Februar ihren Ehrentag feiern konnten:

Volkan Sarica (03.02.)
Markus Halbrucker (05.02.)
Lars Lange (16.02.)
Mayuko Fuji (17.02.)
Malte Sattler (19.02.)
Lennard Goronzy (22.02.)
Mattis Weber (24.02.)
Luca Gessner (26.02.)
Idehen Idahor (26.02.)
August Moll (26.02.)

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei euren Spielleitungen.

Lehrabend März mit VLW Andreas Schröter!

7bacb0e34f
VLW Andreas Schröter zu Gast in Marburg

Am kommenden Dienstag, den 07. März 2017, findet der Lehrabend März im Bürgerhaus in Bauerbach statt. Ab 19:00 Uhr referiert Verbandslehrwart Andreas Schröter zu “Aktuellen Themen sowie den Regeländerungen mit Schwerpunkt Strafstoß”.

Bereits um 18:00 Uhr treffen sich nur die Neulinge, die den diesjährigen Neulingslehrgang in Schröck bestanden haben, mit Marcus Rolbetzki und Stefan Möbus im kleinen Saal. Hierbei werden die Neulinge mit den Betreuern bekannt gemacht, die sie bei ihren ersten Spielen begleiten werden. Außerdem werden die Vorbereitungen auf das erste Spiel sowie weitere allgemeine Bestimmungen thematisiert. Die Neulinge, die im vergangenen Oktober den Lehrgang am Gymnasium Philippinum besucht haben, dürfen, wenn sie möchten, ebenfalls an diesem Lehrabend teilnehmen. Die restlichen Jungschiedsrichter werden gebeten, den „normalen“ Lehrabend ab 19:00 Uhr zu besuchen.

Fleißige Helfer für den Aufbau werden ab 18:15 Uhr gerne gesehen.

Unentschuldigtes Fehlen kann satzungsgemäß bestraft werden – Abmeldungen/Entschuldigungen bitte bis zum 10. März 2017 über die E-Mail-Adresse des KSA (info@schiedsrichter-marburg.de).

Gelungener Auftakt für Marburger Schiedsrichter!

„Taktisches Foulspiel? Verwarnung? Oder reicht eine Ermahnung aus?“ Der erste Lehrabend des neuen Jahres brachte gleich eine Neuerung im Vergleich zu den bisherigen Lehrveranstaltungen. Die anwesenden Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter konnten interaktiv am Referat von Regionalliga-Schiedsrichter Julius Martenstein teilhaben. Unter dem Titel „Spielleitung zwischen Pflichtverwarnungen und Ermessensspielraum – Das taktische Foulspiel auf dem Prüfstand“ wurden zahlreiche Facetten der gelben Karte beleuchtet und mithilfe von Videoszenen genauer analysiert.

Zuvor traf sich erstmals die Talentfördergruppe, ebenfalls unter der Leitung von Julius Martenstein. Die talentierten und lernwilligen Referees werden in der ein oder anderen Extra-Einheit Lehren aus den eigenen Beobachtungsbögen gezogen oder verschiedene Aspekte einer Spielleitung, beispielsweise das Auftreten des Schiedsrichters, detailliert bearbeitet. „Die Teilnehmer sollen mittelfristig vom Zusatzangebot profitieren und sich auch persönlich in puncto Spielklassenzugehörigkeit verbessern, so der Chef der Fördergruppe.

Zum Abschluss des interessanten Abends stellten KSO Markus Bengelsdorff und sein Stellvertreter Jonas Stehling die neuen Schiedsrichter der heimischen Schiedsrichtervereinigung vor. Mit Niclas Schein (TSV Rauschenberg) bestand ein weiterer Teilnehmer den Lehrgang im zweiten Versuch, sodass KSO Bengelsdorff mit insgesamt 15 Neu-Schiedsrichtern im Kreis Marburg dem kommenden Jahr positiv entgegensehen kann: „Ich wünsche allen Neulingen für ihre ersten Spielleitungen viel Erfolg!“

Ebenso wurde auf das anstehende Trainingslager im Sommer hingewiesen. Interessenten können sich bei Tim Waldinger (tim.waldinger@web.de) melden.

FullSizeRender
Durch Zeigen der entsprechenden Signalkarte wurden Videoszenen bewertet

Text: Jonas Stehling