Archiv der Kategorie: Lehrabend

Gruppenarbeiten zum Lehrabend März!

Am kommenden Dienstag, den 03. März 2020, findet ab 19:00 Uhr der Lehrabend März im Bürgerhaus in Bauerbach statt. Wie im letzten Jahr möchten wir auch dieses Jahr erneut Gruppenarbeiten durchführen. Dafür moderieren ab mehrere Kollegen um  KLW Marcus Rolbetzki in Kleingruppen zu zwei Themenblöcken (Regelfragen/Hausregeltests und Videoszenen. Dafür ist bitte Schreibmaterial (Kugelschreiber, Block) mitzubringen.
Die Neulinge besprechen in separaten Gruppen die Themen Spielbericht, Sonderbericht, etc. und werden gebeten, für Ihren Schiedsrichter-Ausweis, den Sie zu Beginn des Lehrabends gemeinsam mit Ihrer Kennung erhalten werden, und ein Passbild mitzubringen, damit der Schiedsrichter-Ausweis abgestempelt werden kann.
Fleißige Helfer für den Aufbau werden ab 18:15 Uhr gerne gesehen.

Unentschuldigtes Fehlen kann satzungsgemäß bestraft werden – Abmeldungen/Entschuldigungen bitte bis zum 06. März 2020  nur über die E-Mail Adresse des KSA (info@schiedsrichter-marburg.de).

Erster Lehrabend des neuen Jahres!

Am kommenden Dienstag, den 04. Februar 2020, findet ab 19:00 Uhr mit dem Lehrabend Februar der erste Lehrabend des neuen Jahres im Bürgerhaus in Bauerbach statt. Mit Roland Schleenbecker referiert ein Mitglied des HFV-Verbandssportgerichts zum Thema „Der Schiedsrichter und das Sportgericht“. Hierbei wird er insbesondere auf die Aspekte der Sportgerichtsverhandlung, des Sonderberichts und von Spielabbrüchen eingehen.
Fleißige Helfer für den Aufbau werden ab 18:15 Uhr gerne gesehen.

Unentschuldigtes Fehlen kann satzungsgemäß bestraft werden – Abmeldungen/Entschuldigungen bitte bis zum 07. Februar 2020  nur über die E-Mail Adresse des KSA (info@schiedsrichter-marburg.de).

Kreisschiedsrichtertag 2020!

Am gestrigen Dienstag fand der Kreisschiedsrichtertag 2020 im Kreis Marburg statt. Als Ehrengäste konnte der alte und neue KSO Markus Bengelsdorff VSO Gerd Schugard, den Regionalbeauftragten für Lehrwesen Steffen Rabe sowie Kreisfußballwart Peter Schmidt begrüßen. Bis auf eine Ausnahme wurde der bisherige Kreisschiedsrichterausschuss in seinem Amt bestätigt.

VSO Gerd Schugard während seines Grußwortes

Nach einer kurzen Begrüßung durch KSO Markus Bengelsdorff und einigen Grußworten der Ehrengäste blickte Markus Bengelsdorff in seinem Rechenschaftsbericht auf die vergangene Wahlperiode zurück. Erfreulicherweise ist die Zahl der Marburger Schiedsrichter im Vergleich zu 2016 nahezu konstant geblieben. Auch wenn zwischenzeitlich ein negativer Trend zu erkennen war, so überstieg die Zahl der Neulinge die der Ausscheider im vergangenen Jahr wieder. Im Ansetzungswesen wurden in den vergangenen vier Jahren insgesamt über 14.000 Spiele von Marburger Schiedsrichtern geleitet. Trotz der konstant gebliebenen Schiedsrichterzahlen gibt es momentan Probleme bei der Besetzung der Reservespielklassen. Vermutlich ist dies auf eine geringere Verfügbarkeit bzw. Zuverlässigkeit zurückzuführen.

Im Lehrwesen sind neben vier regulären Neulingslehrgängen auch drei Neulingslehrgänge an Schulen durchgeführt worden, wodurch insgesamt 79 neue Schiedsrichter ausgebildet werden konnten. Neben weiteren Schulungsangebote, wie z.B. Futsal- oder SRA-Schulung, unterstützt das jährliche Trainingslager die Lehrarbeit in besonderem Maße. Im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit hat sich die Marburger Schiedsrichtervereinigung in den letzten vier Jahren enorm weiterentwickelt. Neben einem Homepage-Relaunch und der ständigen Weiterentwicklung der Facebook-Seite ist die SRVGG seit 2018 auch auf Instagram aktiv. Außerdem wurde ein Aktionsspieltag organisiert und die Zusammenarbeit mit der heimischen Presse intensiviert. In der Schiedsrichter-Förderung wurde das Tandem-Modell und ein Kader-System eingeführt. Auch die Schiedsrichter-Fußballmannschaft konnte zwei Turniersiege feiern sowie die Teilnahme am Turnier des FC Bayern München genießen.

Ein besonderer Dank geht an den Schiedsrichter-Förderverein, der insbesondere das Trainingslager finanziell bezuschusst und die Lehrabende mit organisiert. Hervorzuheben ist außerdem das 100-jährige Jubiläum der SRVGG Marburg im letzten Jahr.

Nach dem Rechenschaftsbericht wurde Alfred Blaschke einstimmig zum Wahlleiter ernannt, dankte zunächst dem bisherigen KSA aus den Reihen der Schiedsrichter und führte anschließend souverän durch die drei verbliebenen Wahlen des KSO, seines Stellvertreters sowie des Beauftragten für Öffentlichkeitsarbeit. Als KSO wurde Markus Bengelsdorff wiedergewählt. Auch Julius Martenstein wurde als stellvertretender KSO in seinem Amt bestätigt, auch wenn er persönlich nicht anwesend sein konnte. Das Amt des Beauftragten für Öffentlichkeitsarbeit hat Tim Waldinger ebenfalls weiter inne. Während der ersten konstituierenden Sitzung des alten und neuen KSA’s wird erstmals neben den Beisitzern auch der Kreislehrwart ernannt und durch den VSA berufen. Kreislehrwart wird auch weiterhin Marcus Rolbetzki bleiben. Darüber hinaus ergänzen den KSA Jonas Stehling, Christopher Behling, Stefan Möbus, Malte Sattler, Fabian Bierau und Nico Hermann als Beisitzer.

Der neu gewählte KSA: Jonas Stehling, Markus Bengelsdorff, Marcus Rolbetzki, Nico Hermann, Tim Waldinger, Stefan Möbus, Malte Sattler, Christopher Behling, Fabian Bierau (es fehlt: Julius Martenstein)

Da keine Anträge eingegangen waren und es auch unter dem Punkt „Verschiedenes“ keine Wortmeldungen gab, konnte Markus Bengelsdorff den Kreisschiedsrichtertag 2020 nach knapp über einer Stunde beenden.

Zahlreiche Ehrungen im Rahmen des gut besuchten Jahresabschlusses!

Im Rahmen des Jahresabschlusses am Dienstag hat der Kreisschiedsrichterausschuss Marburg die Möglichkeit genutzt, sich bei allen Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern für ihren außerordentlichen Einsatz im Kalenderjahr 2019 zu bedanken. Außerdem standen die jährlichen Jubiläen einiger Schiedsrichter-Kameraden an. Zudem hielt der Schiedsrichter-Förderverein seine jährliche Mitgliederversammlung ab und wusste die anwesenden Gäste mit kulinarischer Vielfalt zu überzeugen.

Zu Beginn des Abends führte Tobias Hohmann, Vorsitzender des Schiedsrichter-Fördervereins, zügig und gekonnt durch die jährliche Mitgliederversammlung des SR-Förderverein Marburg e.V. Als Highlight des vergangenen Jahres sind die verschiedenen Hallenturniere zu nennen, die ausgerichtet worden sind, wodurch u.a. Zuschüsse für Pullover und Shirts für die Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter sowie das Trainingslager finanziert werden konnten.

Die Moderation des restlichen Abends übernahm in Vertretung für den beruflich verhinderten KSO Markus Bengelsdorff Beisitzer Jonas Stehling. In einem kurzen Jahresrückblick ging er auf die Highlights des letzten Kalenderjahres ein. Hier sind u.a. das 100-jährige Jubiläum, die verschiedenen Neulingslehrgänge, der Besuch beim FC Bayern sowie das Trainingslager zu nennen. Als besonderen Gast konnte der Landesehrenamtsbeauftragte des HFV, Thomas Becker, begrüßen, der in einer kurzweiligen Rede die Leistungen der Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter lobte. Anschließend nahm er gemeinsam mit Jonas Stehling die Ehrungen der langjährigen Schiedsrichterkollegen vor. Zu erwähnen sind hier im Besonderen die zwei außergewöhnlichen Ehrungen von Otto Seidemann (SV Beltershausen) für 55-jährige Schiedsrichtertätigkeit und Hans-Jakob Geissler (FSV Sterzhausen) für 60-jährige Schiedsrichtertätigkeit. Hans-Jakob Geissler konnte seine Ehrung leider nicht entgegen nehmen. Dies wird aber zu einem anderen Termin nachgeholt werden.

Folgende Schiedsrichter wurden für ihr Schiedsrichter-Jubiläum im Jahr 2019 geehrt:

10 Jahre: Sebastian Becker (TUS Griesheim), Nils Kaletsch-Will (SV Salzböden), Suat Sezgin (TSV Kirchhain), Jonas Stehling (TSV Niederweimar)

20 Jahre: Manfred Geil (SG Lahnfels), Dirk Schellenberg (SV Beltershausen)

25 Jahre: Ernst Langer (SG Fronhausen)

35 Jahre: Erich Poludniok (FSG Südkreis)

45 Jahre: Hans-Joachim Junk (FC Oberwalgern)

55 Jahre: Otto Seidemann (SV Beltershausen)

60 Jahre: Hans-Jakob Geissler (FSV Sterzhausen)

Die geehrten Schiedsrichter mit dem Landesehrenamtsbeauftragten Thomas Becker und Jonas Stehling

Außerdem wurden die Kreissieger der DFB-Aktion „Danke, Schiri“ geehrt. In den Kategorien U50, Ü50 und Frauen wurden Sebastian Klein, Joachim Gies und Carolin Lotz nominiert. Sebastian, Joachim und Carolin werden im Frühjahr durch den HFV zur zentralen Ehrungsveranstaltung des Landesverbandes in Grünberg eingeladen.

Die Geehrten der DFB-Aktion „Danke, Schiri“

Im Anschluss an den offiziellen Teil sorgte der Schiedsrichter-Förderverein um Tobias Hohmann und Lutz Greif für den kulinarischen Höhepunkt des Abends. Bei Schnitzel, Würstchen und Kartoffelsalat sowie einigen Kaltgetränken wurde gemütlich beisammen gesessen und über das fast abgelaufene Kalenderjahr gesprochen.

Der Kreisschiedsrichterausschuss Marburg wünscht allen Schiedsrichterkolleginnen und -kollegen eine schöne Vorweihnachtszeit und weiterhin viel Erfolg bei den Spielleitungen in der Spielzeit 2019/2020!

Lehrabend August!

Am kommenden Dienstag, den 06. August 2019, findet ab 19:00 Uhr der Lehrabend August im Bürgerhaus in Bauerbach statt. Zur Vertiefung geht der stellvertretende Kreisschiedsrichterobmann Julius Martenstein nochmals auf die Regeländerungen ein, die zur neuen Saison in Kraft getreten sind.

Unter Downloads liegt ab sofort der aktualisierte Spickzettel mit einigen kleineren Anpassungen für die neue Saison bereit.

Darüber hinaus wurde der Schiedsrichter-Stammtisch neu terminiert. Dieser soll am Mittwoch, den 28. August 2019, stattfinden. Es erfolgt eine gesonderte Einladung mit genaueren Informationen bezüglich Ort und Uhrzeit durch KSO Markus Bengelsdorff.

 Wir möchten darauf hinweisen, dass am Dienstag auch erneut die Schiedsrichterausweise für die neue Saison verlängert werden können. Um einen geordneten Ablauf zu gewährleisten, bitten wir Euch Eure Schiedsrichterausweise zu Beginn des Lehrabends bei einem Mitglied des KSA abzugeben. Die Ausweise werden dann während des Lehrabends abgestempelt und Ihr könnt sie Euch am Ende wieder abholen. 

Weiterhin erfolgt auch die Ausgabe der Festschrift zum 100-jährigen Jubiläum der Schiedsrichtervereinigung Marburg. Wer noch kein Exemplar besitzt, kann sich nach dem Lehrabend an Tim Waldinger wenden. 

Fleißige Helfer für den Aufbau werden ab 18:15 Uhr gerne gesehen. 

Unentschuldigtes Fehlen kann satzungsgemäß bestraft werden – Abmeldungen/Entschuldigungen bitte bis zum 09. August 2019  nur über die E-Mail Adresse des KSA (info@schiedsrichter-marburg.de).

Lehrabend Juli mit Regeländerungen!

Am kommenden Dienstag, den 02. Juli 2019, findet ab 19:00 Uhr der erste Lehrabend der neuen Saison 2019/2020 im Bürgerhaus in Bauerbach statt. Der KSA stellt neben allgemeinen Hinweisen zur neuen Saison auch, wie gewohnt, die Spitzenschiedsrichter ab GL aufwärts vor, die den Kreis Marburg in der kommenden Saison in ganz Hessen vertreten werden. Außerdem werden die Regeländerungen zur neuen Saison von KLW Marcus Rolbetzki vorgestellt.

Wir möchten darauf hinweisen, dass am Dienstag auch die Schiedsrichterausweise für die neue Saison verlängert werden. Um einen geordneten Ablauf zu gewährleisten, bitten wir Euch Eure Schiedsrichterausweise zu Beginn des Lehrabends bei einem Mitglied des KSA abzugeben. Die Ausweise werden dann während des Lehrabends abgestempelt und Ihr könnt sie Euch am Ende wieder abholen.

Zum Regionalturnier am Samstag erscheint die Festschrift. Außerdem wird sie am kommenden Dienstag von Tim Waldinger an jeden Schiedsrichter ausgegeben, der gerne ein Exemplar der Festschrift zum 100-jährigen Jubiläum der Schiedsrichtervereinigung Marburg haben möchte. 

Fleißige Helfer für den Aufbau werden ab 18:15 Uhr gerne gesehen.

Unentschuldigtes Fehlen kann satzungsgemäß bestraft werden – Abmeldungen/Entschuldigungen bitte bis zum 05. Juli 2019 nur über die E-Mail Adresse des KSA (info@schiedsrichter-marburg.de).

Kreisleistungsprüfung 2019!

In diesem Jahr findet die Kreisleistungsprüfung am Dienstag, den 02.04.2019, am Sportgelände des FV Cölbe statt. Wie in den letzten Jahren ist auch diesmal eine Aufteilung zur besseren Durchführung geplant:

Gruppe 1: Regeltest 18:00 Uhr, Lauftest 18:20 Uhr
Gruppe 2: Regeltest 18:30 Uhr, Lauftest 18:50 Uhr

Gruppe 3 (für SR ab KOL aufwärts und SR, die im Seniorenbereich beobachtet werden bzw. werden sollen): Regeltest 19:00 Uhr, HIT-Test 19:20 Uhr 

Für die restlichen SR besteht eine Wahlmöglichkeit, ob sie in Gruppe 1 oder Gruppe 2 die Kreisleistungsprüfung absolvieren möchten.

Die Kreisleistungsprüfung besteht, wie in den Jahren zuvor, aus einem Regeltest und einer körperlichen Leistungsüberprüfung. Es besteht Teilnahmepflicht für alle aktiven Schiedsrichter und Beobachter. Auch die Neulinge nehmen an der KLP teil.

Der diesjährige Regeltest wird Fragen aus den Hausregeltests der aktuellen Saison umfassen. Im Anhang findet ihr die einzelnen HRT’s ohne Lösungen und ein PDF-Dokument mit den Lösungen der HRT`s 1 – 4. Mit diesen Dokumenten könnt ihr Euch optimal auf den Regeltest vorbereiten.

Wir möchten Euch gerne im Hinblick auf die kommende Saison daran erinnern, dass Schiedsrichterausweise nur bei Ablegen der Kreisleistungsprüfung abgestempelt und von KSO Markus Bengelsdorff unterschrieben werden (Stempel und Unterschrift erfolgen selbstverständlich frühestens während des Lehrabends Juli). Aus diesem Grund legen wir Euch eine Teilnahme ans Herz. Wir möchten dabei betonen, dass wir dadurch alle Schiedsrichter bitten wollen, sich mindestens einmal pro Jahr mit Regelfragen auseinander zu setzen. Außerdem ist das Ablegen einer jährlichen Leistungsprüfung durch den HFV satzungstechnisch vorgeschrieben. 

Unentschuldigtes Fehlen kann satzungsgemäß bestraft werden. Entschuldigungen/Abmeldungen ausschließlich über die E-Mail-Adresse des KSA (info@schiedsrichter-marburg.de) bis zum 05.04.2019.

Der Wiederholungstermin wird voraussichtlich am Sonntag, den 16.06.2019, stattfinden.

Bei Rückfragen stehen alle Mitglieder des KSA sehr gerne zur Verfügung!

Gruppenarbeiten zum Lehrabend März!

Am kommenden Dienstag, den 05. März 2019, findet der Lehrabend März im Bürgerhaus in Bauerbach statt. Wie im letzten Jahr möchten wir auch dieses Jahr erneut Gruppenarbeiten durchführen. Dafür moderieren ab 19:00 Uhr mehrere Kollegen um KLW Marcus Rolbetzki in Kleingruppen zu verschiedenen Themen (Regelfragen/Hausregeltests, Spielbericht, Sonderbericht, etc.). Dafür ist bitte Schreibmaterial (Kugelschreiber, Block) mitzubringen.

Die Neulinge werden gebeten, Ihren Schiedsrichter-Ausweis, den Sie per Post gemeinsam mit Ihrer Kennung erhalten haben, und ein Passbild mitzubringen, damit der Schiedsrichter-Ausweis abgestempelt werden kann.

Fleißige Helfer für den Aufbau werden ab 18:15 Uhr gerne gesehen.

Unentschuldigtes Fehlen kann satzungsgemäß bestraft werden – Abmeldungen/Entschuldigungen bitte bis zum 08. März 2019 nur über die E-Mail Adresse des KSA (info@schiedsrichter-marburg.de).

Ehrungen im Rahmen des Jahresabschlusses!

Der KSA Marburg hat den gestrigen Jahresabschluss genutzt, um langjährige Schiedsrichter für ihren unermüdlichen Einsatz als Schiedsrichter zu danken. Nach einem kurzen Rückblick über die Ereignisse des ablaufenden Kalenderjahres durch KSO Markus Bengelsdorff, konnten wir diesmal eine Reihe verdienter Schiedsrichterkameraden auszeichnen. Dabei ist hervorzuheben, dass mit Axel Kräling (SV Mardorf) einer der Geehrten auf 55 Jahre Schiedsrichter-Tätigkeit zurückblicken kann. Axel besucht auch heute noch die monatlichen Versammlungen und drückt so seine Verbundenheit zur Vereinigung aus.

10770378704_IMG_1715
Die geehrten Schiedsrichter mit KSO Markus Bengelsdorff (rechts) und dem stellv. KSO Julius Martenstein (links)

Folgende Schiedsrichter wurden für ihr Schiedsrichter-Jubiläum im Jahr 2018 geehrt:

10 Jahre: Carsten Badouin (TSV Betziesdorf), Markus Bengelsdorff (TSV Eintracht Stadtallendorf), Benedikt Botthof (SV Großseelheim), Cihan Cinarlik (SV Kirchhain), Michael Kompfe (FV Wehrda), Sören Rolfs (FV Cölbe), Malte Sattler (TSV Eintracht Stadtallendorf)

20 Jahre: Karl Hauer (SF BG Marburg), Thomas Wittmann (SC Roth/Argenstein)

25 Jahre: Joachim Gies (TSV Speckswinkel), Dittmar Losekant (RSV Kleinseelheim), Thorsten Olschewski (RSV Roßdorf), Marcus Rolbetzki (FSV Schröck), Peter Schmidt (SV Bauerbach)

30 Jahre: Heinz Gessner (TSV Moischt)

35 Jahre: Reinhold Kombächer (VfL Oberrosphe), Werner Schmidt (TSV Ernsthausen)

40 Jahre: Günter Budde (SG Mornshausen), Herbert Guntrum (SV Langenstein), Hartmut Martin (VfR Niederwald), Margret Müller (VfR Niederwald), Herbert Schildwächter (TSV Wohratal)

45 Jahre: Alfred Blaschke (VfB Marburg)

50 Jahre: Gottfried Bader (SV Rüdigheim)

55 Jahre: Axel Kräling (SV Mardorf)

10770524000_IMG_1710
55 Jahre Schiedsrichter: Axel Kräling (SV Mardorf)

Jahresabschluss 2018 inkl. Mitgliederversammlung des Fördervereins!

Das Jahr 2018 neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Viele spannende und intensive Spiele sind von uns Schiedsrichtern in dieser Hinrunde geleitet worden und es ist somit an der Zeit, das abgelaufene Spieljahr einmal Revue passieren zu lassen. Aus diesem Grund lädt Euch der Kreisschiedsrichterausschuss Marburg in Zusammenarbeit mit dem Schiedsrichter-Förderverein Marburg e.V. zum  diesjährigen Jahresabschluss ein.

Der Jahresabschluss findet am Dienstag, den 04. Dezember 2018, ab 19:00 Uhr im Bürgerhaus in Bauerbach statt. Für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt sein. Außerdem werden wir die jährlichen Ehrungen von Schiedsrichtern im Rahmen des Jahresabschlusses vornehmen.

Zudem hält der Schiedsrichter-Förderverein Marburg e.V. zu Beginn des Jahresabschlusses seine jährliche Mitgliederversammlung inkl. Neuwahlen ab. Da alle Schiedsrichter durch Ablegen Ihrer Prüfung automatisch Mitglied im Schiedsrichter-Förderverein sind, würden wir uns freuen, möglichst viele von Euch bei der Mitgliederversammlung begrüßen zu dürfen, um die gute Arbeit des Fördervereins für unsere Schiedsrichtervereinigung entsprechend zu würdigen.

Entschuldigungen für den Jahresabschluss sind bis 07. Dezember 2018 ausschließlich über die E-Mail-Adresse des KSA (info@schiedsrichter-marburg.de) möglich.