Allgemeines

Schiedsrichter-Neulingslehrgang im Januar 2022!

Der nächste Schiedsrichter-Neulingslehrgang findet vom 13. bis 28. Januar 2022 statt!

Im kommenden Januar soll unser diesjähriger Schiedsrichter-Neulingslehrgang  über die Bühne gehen! Ihr interessiert Euch für das Schiedsrichter-Hobby? Wir freuen uns auf Eure Anmeldung zum diesjährigen Neulingslehrgang. Wie gewohnt, soll unser Schiedsrichter-Neulingslehrgang im E-Learning-Format durchgeführt werden. Dabei planen wir aktuell mit Präsenzveranstaltungen. Allerdings weisen wir bereits jetzt darauf hin, dass es aufgrund der dynamischen Pandemie-Lage zu kurzfristigen Änderungen bei Terminen kommen kann. Außerdem kann es auch dazu kommen, dass der Lehrgang vollständig online durchgeführt wird.

Die großen Fußball-Regeln, wie z.B. Abseits, Strafstoß oder Verbotenes Spiel werden an den Präsenztagen durch den Lehrstab um KLW Marcus Rolbetzki vorgestellt. Die kleineren Fußball-Regeln eignen sich die Teilnehmer im E-Learning-Format eigenständig an. Weitere Infos für alle Teilnehmer folgen unmittelbar vor dem Lehrgang. Bei Rückfragen steht Euch KLW Marcus Rolbetzki (rolbetzki@gmx.de) jederzeit zur Verfügung.

Die Anmeldung kann ab sofort online unter folgendem Link erfolgen:
Anmeldung Neulingslehrgang SRVGG Marburg Januar 2022

Bei weiteren Fragen stehen alle Mitglieder des KSA, insbesondere aber Kreislehrwart Marcus Rolbetzki (rolbetzki@gmx.de) zur Verfügung.

Vorläufiger Ablaufplan:

Donnerstag, den 13. Januar 2022 (17:30 Uhr bis 21:30 Uhr)

Samstag, den 15. Januar 2022 (09:00 Uhr bis 17:00 Uhr) inkl. körperlicher Leistungsprüfung

Zusatztermin: Mittwoch, den 19. Januar 2022 (18:30 Uhr bis 21:00 Uhr)

Zusatztermin: Montag, den 24. Januar 2022 (18:30 Uhr bis 21:00 Uhr)

Freitag, den 28. Januar 2022 (18:00 Uhr bis 21:30 Uhr) inkl. theoretischer Leistungsprüfung

nach aktueller Planung jeweils im Sportheim des FSV Schröck (Zum Elisabethbrunnen 110, 35043 Marburg-Schröck)

Lehrabend November im Bürgerhaus in Bauerbach!

Am kommenden Dienstag, den 02. November 2021, findet ab 19:00 Uhr der Lehrabend November im Bürgerhaus in Bauerbach statt. Mit Andreas Schröter dürfen wir den HFV-Verbandslehrwart begrüßen. Im Gegensatz zum vergangenen Präsenz-Lehrabend im August findet dieser Lehrabend wieder an einem Termin und ohne vorherige Anmeldung statt. Voraussetzung dafür ist die Durchführung der Veranstaltung unter Einhaltung der 2G-Regel. Dementsprechend kann ein Zutritt zum Bürgerhaus nur gewährt werden, wenn Ihr Euren Impfnachweis bzw. Genesenen-Status vorweisen könnt.
 
Gerne möchten wir auch nochmal auf den letzten Spielbesuch zum Derby zwischen dem FV Wehrda II und FV Cölbe II am kommenden Freitag, den 29. Oktober 2021, ab 19:00 Uhr in Wehrda hinweisen.
 
Darüber hinaus möchte der HFV seine Schiedsrichter um eine kurze Rückmeldung zur Anwendung der 10-Minuten-Zeitstrafe einholen. Daher könnt Ihr gerne Eure Meinung, Eure Verbesserungsvorschläge oder Hinweise – gerne direkt an info@schiedsrichter-marburg.de – weiterleiten, damit wir dem VSA eine gesammelte Rückmeldung geben können.
 
Fleißige Helfer für den Aufbau werden ab 18:15 Uhr gerne gesehen.

Unentschuldigtes Fehlen kann satzungsgemäß bestraft werden – Abmeldungen/Entschuldigungen bitte bis zum 07. November 2021 nur über die E-Mail Adresse info@schiedsrichter-marburg.de.

Spendenaktion bringt 1.000 Euro für die Flutopfer!

Mit unserer Spendenaktion für die Opfer der verheerenden Flutkatastrophe in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz konnten insgesamt 1.000,00 Euro gesammelt werden, die der Stiftung des Fußballverbands Rheinland „Fußball hilft!“ zugute kommen werden.

Die Marburger Schiedsrichter haben dabei ihre Spesen der ersten beiden Spieltage gespendet. Auch Wochen nach der Flut-Katastrophe sind die Auswirkungen und Schäden weiterhin immens. Wir freuen uns daher, einen kleinen Beitrag dazu zu leisten, die Menschen im Hochwassergebiet zu unterstützen.

Hans Bier verstorben!

In der letzten Woche ist unser Schiedsrichterkollege Hans Bier (TSV Wittelsberg) im Alter von 76 Jahren verstorben. Er legte seine Schiedsrichterprüfung im Jahre 1981 ab und pfiff fortan auf den Sportplätzen des heimischen Kreises. Dort war er jederzeit gern gesehen und erfüllte die an ihn gestellten Aufgaben mit größter Sorgfalt.

Er interessierte sich auch nach seiner aktiven Laufbahn weiterhin für die Schiedsrichterei und blieb der Schiedsrichtervereinigung als passives Mitglied verbunden. Zudem besuchte er regelmäßig die monatlichen Pflichtversammlungen.

Wir trauern mit seiner Familie und den Angehörigen und wünschen Ihnen in diesen schweren Stunden viel Kraft. Wir werden Hans Bier stets ein ehrendes Andenken erweisen.

Kreisleistungsprüfung 2021!

In diesem Jahr findet die Kreisleistungsprüfung am kommenden Montag, den 06.09.2021, am Sportgelände des FSV Cappel (Am Köppel 1, 35043 Marburg) statt. Wie in den letzten Jahren ist auch diesmal eine Aufteilung zur besseren Durchführung geplant:
 
Gruppe 1: Regeltest 18:00 Uhr, Lauftest 18:20 Uhr
Gruppe 2: Regeltest 18:30 Uhr, Lauftest 18:50 Uhr
Gruppe 3: Regeltest 19:00 Uhr, Lauftest 19:20 Uhr 
 
Für alle SR besteht die Wahlmöglichkeit, ob sie in Gruppe 1, 2 oder 3 die Kreisleistungsprüfung absolvieren möchten. Eine vorherige Anmeldung ist diesmal nicht notwendig. Bitte beachtet, dass das Vereinsheim des FSV Cappel nicht zum Duschen genutzt werden kann. Ein Zutritt (bspw. zur Toilette) ist nur unter Beachtung der 3G-Regel möglich. Ansonsten wird die KLP ausschließlich im Freien stattfinden.
 
Die Kreisleistungsprüfung besteht, wie in den Jahren zuvor, aus einem Regeltest und einer körperlichen Leistungsüberprüfung. Es besteht Teilnahmepflicht für alle aktiven Schiedsrichter und Beobachter. Auch die Neulinge nehmen an der KLP teil.
 
Der diesjährige Regeltest wird Fragen aus den letzten beiden Hausregeltests der vergangenen Saison sowie dem ersten Hausregeltest der aktuellen Saison umfassen. Die jeweiligen Dokumente sind Euch per E-Mail zugegangen.
 
Wir möchten Euch gerne im Hinblick auf die geltenden Bestimmungen daran erinnern, dass die digitalen Schiedsrichterausweise nur bei Ablegen der Kreisleistungsprüfung verlängert werden. Aus diesem Grund legen wir Euch eine Teilnahme ans Herz. Wir möchten dabei betonen, dass wir dadurch alle Schiedsrichter bitten wollen, sich mindestens einmal pro Jahr mit Regelfragen auseinander zu setzen. Außerdem ist das Ablegen einer jährlichen Leistungsprüfung durch den HFV satzungstechnisch vorgeschrieben.
 
Unentschuldigtes Fehlen kann satzungsgemäß bestraft werden. Entschuldigungen/Abmeldungen ausschließlich über die E-Mail-Adresse des KSA (info@schiedsrichter-marburg.de) bis zum 10.09.2021.
 
Der Wiederholungstermin findet am darauffolgenden Sonntag, den 12.09.2021, ab 09:00 Uhr auf dem Sportgelände des FSV Schröck statt.

Heinrich Hartmann feiert seinen 70. Geburtstag!

Mitte August konnte unser Schiedsrichterkollege Heinrich Hartmann (SG Lahnfels) seinen 70. Geburtstag feiern. Heinrich, der sich aktuell auf Heimaturlaub befindet, erhielt aus den Händen von KSA-Mitglied Stefan Möbus zu seinem Ehrentag als Geschenk eine Tasse mit dem Logo der Schiedsrichtervereinigung Marburg. Heinrich reist mit seinem Wohnmobil schon seit einiger Zeit durch ganz Deutschland, hat das Interesse zur Marburger Schiedsrichtervereinigung aber nie verloren und informiert sich weiterhin über die Einsätze der Marburger Kollegen.

Herzliche Glückwunsch zu Deinem 70. Geburtstag, lieber Heinrich!

Perspektivkader besucht A-Liga-Spiel in Amöneburg-Mardorf!

Um sich auf die anstehende Jugendrunde optimal vorzubereiten, sich auszutauschen und miteinander ins Gespräch zu kommen, hielt der Perspektivkader um die Kadermanager Philipp Nassauer, Moritz Hämel und Sören Rolfs am vergangenen Sonntag seine diesjährige Auftaktveranstaltung ab.

Dabei sollte die A-Liga Partie zwischen dem SV Mardorf und dem VfL Neustadt den idealen Rahmen bieten. Bei bestem Herbstwetter im Hochsommermonat August, bei dem der ein oder andere Zuschauer am Hardtweg bereits seine Winterjacke am Spielfeldrand auspackte, sahen sich die Teilnehmer*innen der Veranstaltung vor allem in Hälfte eins einem intensiv geführten Spiel gegenüber, in welcher das ehemalige Kadermitglied und Schiedsrichter der Partie, Peter Bojanow, alle Hände voll zu tun hatte.

Zu Beginn der Veranstaltung begrüßten die drei Kadermanager die Teilnehmerinnen und Teilnehmer und machten auf ein paar organisatorische Dinge aufmerksam. Nachdem man sich einen geeigneten Platz am Rande des Sportplatzes gesucht hatte, wurden die Teilnehmer*innen der Veranstaltung in Gruppen aufgeteilt, in denen sie die Spielleitung des Schiedsrichters genauer unter die Lupe nehmen sollten. Je nach Präferenz ihrerseits konnten sich die Teilnehmer*innen mit den Schwerpunkten Persönlichkeit & Auftreten des Schiedsrichters, Ahndung von Fouls und unsportlichem Betragen sowie Stellungspiel und Abseits beschäftigen. Darüber hinaus gab es für die Schiedsrichter*innen des Kaders die Möglichkeit sich im Rahmen eines kleinen Regeltests mit den neuen Regeländerungen zu beschäftigen und sich somit mit den Regeln im Vorfeld der Runde noch einmal intensiv auseinander zu setzen. In der Halbzeit gab es für die Teilnehmer*innen darüber hinaus die Möglichkeit sich mit Getränken und Essen zu versorgen, wofür der Förderverein der Vereinigung ein kleines Budget bereithielt. An dieser Stelle dafür ein großes Dankeschön!

Nach einer kurzen Auswertung der Gruppenarbeiten und der Verabschiedung der Kadermitglieder Peter Bojanow und Efekan Uzun, die sich durch gute Leistung den Aufstieg in den Talentkader verdient haben, wurde die Veranstaltung auch bereits wieder beendet und die Teilnehmer*innen traten geschlossen die Heimreise an.

Saison-Auftaktveranstaltung des Talentkaders!

Nach langer Zeit traf sich am vergangenen Sonntag erstmals wieder der Talentkader unter der Leitung von Verbandsliga-Referee Fabian Bierau. Dabei wurde im Marburger Georg-Gassmann-Stadion sowohl der obligatorische Regeltest als auch der HIT-Test absolviert. Nach einer kurzen Zusammenkunft auf dem Sportgelände der SF BG Marburg wurden die Finalspiele des Sparkassen-Versicherungs-Cups des SV Bauerbach beobachtet und analysiert. Kadermanager Fabian Bierau zeigte sich mit der Maßnahme sehr zufrieden. Wir wünschen den Talentkader-Mitgliedern bei Ihren ersten Pflichtspielen der neuen Saison viel Erfolg und ein glückliches Händchen!

Spenden für die Hochwasserhilfe!

Im Rheinland sowie in Nordrhein-Westfalen sind zahlreiche Menschen von der verheerenden Flutkatastrophe betroffen. Aus diesem Grund möchte der KSA Marburg gemeinsam mit dem Schiedsrichter-Förderverein Marburg e.V. Spenden sammeln, um die Opfer der Katastrophe finanziell zu unterstützen.
 
Daher würden wir uns freuen, wenn sich möglichst viele Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter an unserer Aktion beteiligen und ihre Spesen des ersten Spieltags spenden. Selbstverständlich ist es keine Pflicht, seine Spesen zu spenden. Allerdings können auch diejenigen Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter einen Betrag spenden, die am ersten Spieltag nicht im Einsatz sind. Wer seine Spesen solidarisch an die Opfer der Flutkatastrophe spenden möchte, überweist den entsprechenden Betrag bis zum 20.08.2021 auf das Konto des Schiedsrichter-Fördervereins (IBAN: DE84 5335 0000 0030 0047 28; BIC: HELADEF1MAR). Bitte beachtet, dass keine Spendenquittungen ausgestellt werden können. Eine schnelle und unkomplizierte Hilfe für die Opfer steht im Vordergrund der Aktion.
 
Anschließend wird der Gesamtbetrag durch den Schiedsrichter-Förderverein an die Stiftung „Fußball hilft!“ des Fußballverbandes Rheinland übergeben (https://www.fv-rheinland.de/hochwasser-katastrophe-hilfe-der-fvr-stiftung-fuer-die-opfer/). Auf unseren Social-Media-Kanälen und unserer Homepage werden wir darüber auch entsprechend berichten. 
 
Auch Wochen nach der Flut-Katastrophe sind die Auswirkungen und Schäden weiterhin immens. Lasst uns deshalb unseren Beitrag dazu leisten, die Menschen im Hochwassergebiet zu unterstützen.
 
Bei Rückfragen stehen Euch Patrick Fischer und Tim Waldinger gerne zur Verfügung.

Ole Vitt und Jan-Luca Komorowski für den U21-Förderkader der Kreisoberliga nominiert!

Ole Vitt (links) und Jan-Luca Komorowski (rechts) dürfen sich im U21-Förderkader in der Kreisoberliga beweisen

Mit Ole Vitt (VfB Marburg) und Jan-Luca Komorowski (FSG Südkreis) werden in der kommenden Saison zwei unserer Nachwuchsschiedsrichter und Mitglieder des Talentkaders Spiele unter Beobachtung im KOL-Förderkader der Region Gießen-Marburg bekommen. Um beobachtet zu werden, müssen beide selbstverständlich den obligatorischen Lauf- und Regeltest erfolgreich absolvieren.

Wir gratulieren den beiden zur Nominierung und wünschen ihnen in Ihren Spielen viel Erfolg und ein glückliches Händchen.